Der am 12.01.1950 in Freilassing geborene Dichter und Literat Alfred Fürst unternimmt den Versuch, einen Diskussionsbeitrag für eine neue Sichtweise der geschichtlichen, gesellschaftlichen und philosophischen Annahmen zu leisten. Die Aufnahme seines Gedichtbandes "Gedichte und Sonette" an mehreren deutschsprachigen Universitäten und die Verbreitung seiner Werke rund um den Erdkreis zeugen von großem öffentlichen Interesse an seinen literarischen Gedanken.

Seit 1973 setzt sich Alfred Fürst hauptsächlich mit den Themen Theologie, Philosophie, Geschichte und Psychologie auseinander. Wobei sich hierbei seine Motive auf die Wahrheitsfindung und die praktische Problembewältigung beziehen.

Zu seinem Gesamtwerk gehören über 3000 DIN A4 Seiten Manuskripte, 1 Roman, 1 Traktat, 370 Sentenzen, 70 bayrische Sonette sowie viele weitere Sonette.

Neben seinem 1984 erstmals veröffentlichen Gedichtband "Gedichte und Sonette" bietet der Dichter auch ein Video seiner Dichterlesungen an. Sie finden in Kürze einen Ausschnitt aus diesem Video auf dieser Internetseite vor.